Trauma: Das passiert immer mehr Schwangeren im Kreißsaal

Nicht immer sind Helfer auch am Helfen interessiert

Trauma: Das passiert immer mehr Schwangeren im Kreißsaal

Es klingt wie die größte Verschwörungstheorie überhaupt, ist aber die traurige Realität: Im Moment der größten Hilfsbedürftigkeit erfahren Schwangere von vermeintlichen Helfern oft keine Fürsorge, sondern schmerzhafte und traumatische Übergriffe.

Das hat nun die Soziologin Christina Mundlos in ihrem Buch „Gewalt unter der Geburt – Der alltägliche Skandal" anhand von Erfahrungsberichten von Müttern, Vätern und Hebammen nachgewiesen. Das Bild, das gezeichnet wird ist grausam und schockierend – aber echt!