Mit diesen 4 Dingen zerstörst du deine Beziehung

Dabei könnte alles so schön sein!

Mit diesen 4 Dingen zerstörst du deine Beziehung
Quelle: Unsplash

In jeder Beziehung hoffst du, dass es diesmal für immer ist. Aber oft machen du und dein Partner immer wieder dieselben Fehler, die zu eurer Trennung führen. Ein Paartherapeut hat jetzt herausgefiltert, welche vier Verhaltensweisen der Beziehung schaden.

Auf den nächsten Seiten zeigen wir dir, welche das sind: 

Mit diesen 4 Dingen zerstörst du deine Beziehung
Quelle: Pexels

1. Du versucht ihn zu ändern

Oft gehört, aber immer noch wahr. Du möchtest zwanghaft etwas an deinem Partner ändern, weil es dich stört. Gleichzeitig bist du aber nicht bereit, dich ebenso zu verändern. Das geht nicht.

Nach einer gewissen Zeit wird er dich ablehnen, was zum Ende eurer Beziehung führt. Ihr könnt euch nur zusammen ändern, auf natürliche Weise und nicht gezwungenermaßen.

Mit diesen 4 Dingen zerstörst du deine Beziehung
Quelle: Unsplash

2. Du ziehst dich zurück

Du bist über etwas in der Beziehung unzufrieden, doch statt es anzusprechen, ziehst du dich immer weiter zurück. Das machst du, um nicht verletzt zu werden.

Doch dein Partner wird sich fragen, was los ist und sich ebenfalls von dir distanzieren. Deswegen ist es immer besser, Probleme offen anzusprechen. Nur so könnt ihr eine gemeinsame Lösung finden.

Mit diesen 4 Dingen zerstörst du deine Beziehung
Quelle: Unsplash

3. Ihr kommt in einen Alltagstrott

Vor allem wenn ihr zusammenzieht, werdet ihr mit dem Alltag konfrontiert. Nicht nur, dass der Alltag euch mit Uni oder Arbeit komplett fordert, ihr müsst jetzt auch die ganzen Haushaltssachen gemeinsam planen.

Natürlich ist das nicht unbedingt romantisch. Aber anstatt eure Beziehung für selbstverständlich zu erachten, solltet ihr euch immer wieder die Zeit nehmen, um aktiv gemeinsam daran zu arbeiten. 

Mit diesen 4 Dingen zerstörst du deine Beziehung
Quelle: Pexels

4. Du passt dich deinem Partner zu sehr an

Natürlich geht man in einer Beziehung aufeinander zu und passt sich gegenseitig etwas an. Problematisch wird das, wenn einer von euch beiden sich zu sehr an den anderen anpasst.

Es hilft nicht, wenn du deine Individualität aufgibst, weil du später darunter leiden wirst. Besser ist es, deine kleinen Freiheiten zu bewahren und dennoch kompromissbereit auf deinen Partner zuzugehen. Solange ihr im Gespräch bleibt, ist alles gut!