Abnehmtipps: Lebensmittel, die du meiden solltest

So schmelzen die Pfunde viel schneller

Essen

Wer abnehmen will, sollte auf diese Lebensmittel besser verzichten:

Noch schnell ein paar Kilos loswerden, bevor es in den wohlverdienten Strandurlaub geht? Am Strand will man dann am besten eine gute Figur in seinem neuen Bikini machen.

Doch ganz so einfach funktioniert es mit dem Abnehmen dann doch nicht: Denn wer noch auf die Schnelle einige Extrakilos verlieren will, sollte bedenken, dass es einige Lebensmittel gibt, die den Abnehmprozess extrem verlangsamen, wenn nicht sogar in das Gegenteil umschwingen lassen können. Welche Lebensmittel zu dieser "bösen" Kategorie gehören, erfährst du hier: 

Gebäck

Weizenmehl bzw. Weißbrot sollte von unserem täglichen Speiseplan am besten gestrichen werden. Es enthält viel weniger Ballaststoffe, was dazu führt, dass die Stärke in unserem Verdauungstrakt schneller gespalten wird und die Nährstoffe schneller ins Blut übergehen. Die bessere Alternative hier: Vollkornprodukte.

Frittierte Lebensmittel wie Pommes und Chips liefern nicht nur extrem viele Kalorien, sondern werden meistens in großen Mengen verzehrt. Die Kombination aus Fetten und Kohlenhydraten in diesen Mengen führt schnell zu Übergewicht. Eine viel gesündere Alternative wären gekochte Kartoffeln. 

Fruchtsäfte sind besonders zum Frühstück sehr beliebt und sollen Vitamine für den Tag liefern. Was dabei aber oft unterschätzt wird: Fruchtsäfte, die in heutigen Supermärkten verkauft werden, sind stark verarbeitet, sehr zuckerhaltig und haben nur wenig mit einem richtigen, frisch gepressten Saft, oder einem Stück Obst gemeinsam. Lieber zu einer richtigen Banane greifen!

Riegel

Schokoriegel wirken klein, harmlos und sind schnell gegessen. Dabei sind es große Kalorienbomben, um die man am besten einen großen Bogen machen sollte, wenn man ersthaft daran interessiert ist, in seinen Bikini zu passen. Schon ein kleiner Riegel kann 300 kcal enthalten und das wollen wir auf keinen Fall!

Gebäck wird vor allem zu gesellschaftlichen Anlässen wie Geburtstagen oder auch beim morgendlichen Gang zum Bäcker nebenbei verzehrt. Auch ein kleines Kaffeekränzchen zwischendurch lockt mit Keksen, Hörnchen und Co.! Doch auch hier gilt Vorsicht: Künstliche und hochkalorische Transfettsäuren gehören zu den Hauptzutaten und sind der Feind jeder Traumfigur.

Eiscreme ist vermutlich die beste Nascherei im Sommer, doch auch sie ist leider eine Kalorienbombe. Wer dennoch nicht auf eine Alternative verzichten möchte, der sollte es mit tiefgefrorenen Trauben versuchen. Lecker!

Cola

Cola und andere Softdrinks sind besonders im Sommer eine beliebte Abkühlung oder werden gerne zu Mahlzeiten getrunken. Erfrischend, in kunterbunten Flaschen und Dosen, sind sie trotzdem gut versteckte flüssige Kalorienbomben. Ähnlich klein und unschuldig wie Schokoriegel werden sie unbemerkt in unserem Alltag konsumiert und führen nicht selten zu schleichendem Übergewicht, Diabetes Typ 2 und Adipositas. 

Last but not least, die wohl beliebteste verbotenen Speise überhaupt: die Pizza. Ob beim abendlichen Restaurantbesuch in seiner Lieblingspizzeria mit Freunden oder die schnelle Aufbackpizza nach der Arbeit mit knusprigem Boden. Da Pizza in ihren unzähligen Varianten bei fast jedem auf Beliebtheit stößt, gehört sie zu wohl zum beliebtesten Fastfoodgericht der Deutschen und ist kaum noch aus den sozialen Essgewohnheiten wegzudenken. Auch hier gilt: Hochkalorisch und leider mehr als ungeeignet zum Abnehmen.