Wenn du diesen Dusch-Fehler begehst, stinkst du

Darum ist dieser Fauxpas sogar ungesund

Wenn du diesen Dusch-Fehler begehst, stinkst du
Quelle: Pixabay

Die morgendliche Dusche ist für die meisten von uns nicht nur der perfekte Wachmacher, sie schenkt uns auch für den Rest des Tages ein angenehmes und frisches Gefühl – mal ganz abgesehen von all den guten Ideen, die einem "unter Wasser" kommen. Und außerdem will niemand von uns im Alltag stinken. Mal ehrlich, das ist doch die wahre Horrorsituation! Keiner von uns möchte die Stinkende sein und genau deshalb duschen die meisten auch täglich. 

Dabei ist Duschen an sich ganz und gar keine gute Idee; vorausgesetzt, du begehst, wie fast alle, diesen Dusch-Fehler: 

Quelle: Instagram

Experten warnen jetzt ausdrücklich davor, täglich zu duschen. Das schadet nicht nur dem Säureschutzmantel deiner Haut – es führt auch dazu, dass du irgendwann anfängst, zu stinken!

Moment mal, wie kann das denn sein? Schließlich springen wir ja unter die Dusche, um genau das zu verhindern.

Quelle: Instagram

Eigentlich ist es ganz simpel: Unsere Haut ist mit einer schützenden Schicht aus guten Bakterien überzogen. Bei übermäßigem Duschen wird diese durch Seife, Duschgel und Co. leider weggespült. 

Die guten Bakterien dienen jedoch als Platzhalter und sorgen unter anderem dafür, dass sich keine schädlichen Keime ansiedeln – diese haben jetzt freie Bahn! Dadurch kann sich dann auch der eigentliche Körpergeruch negativ verändern: Du fängst an zu stinken.

Wie oft sollten wir uns also duschen?

Quelle: Instagram

Laut Experten reicht es, wenn wir ein- bis zweimal pro Woche unter die Dusche springen. Klingt ein bisschen widerlich, aber tatsächlich soll das den Körpergeruch auf Dauer verbessern. Zwischendurch reicht eine "Katzenwäsche": Gesicht, Achseln und Intimbereich also mit einem Waschlappen und etwas Seife reinigen. 

Tja Mädels, jetzt müssen wir uns wohl einen neuen Ort suchen, an dem wir Gesprächsabläufe durchanalysieren, wach werden und unsere besten Ideen finden! Vielleicht ja auch einfach das Bett, denn hier ist es doch immer am Schönsten und wir können sogar noch etwas kreative Zeit mit unserem Liebsten verbringen. Also alles perfekt!