Diese Körperform finden Männer besonders heiß

Eine Studie hat es jetzt gezeigt

Diese Körperform finden Männer besonders heiß

Attraktivität ist bekanntlich etwas sehr subjektives. Nicht umsonst heißt es ja auch: Geschmäcker sind verschieden. Trotzdem scheint es eine weibliche Körperform zu geben, die fast jeder Mann anziehend findet. Doch welche das nun ist, darüber streiten sich die Geister. Dünne Vertreterinnen unseres Geschlechts sind sich einig, dass Dünn auch gleich schön ist. Etwas beleibtere Vertreterinnen sehen das natürlich ganz anders. Doch was stimmt denn nun? Mollig oder dünn - welche Körperform finden Männer am besten? 

Welche das ist und wieso, erfährst du hier...

Diese Körperform finden Männer besonders heiß

Mehrere Forscher unterschiedlicher Universitäten haben sich kürzlich zusammengeschlossen, um den idealen Körper zu finden. Dafür zeigten sie sowohl Männern als auch Frauen 21 verschiedenen Frauenkörper, die nach Attraktivität geordnet werden sollten.

Das überraschende Ergebnis: Während der ideale BMI Rechnungen zufolge etwa bei 24 liegen sollte, war das Idealbild aller Probanden...

Diese Körperform finden Männer besonders heiß

... die dünnste Variante, die gezeigt wurde. Hier lag der BMI bei 19; zur Erinnerung: Ein BMI unter 19 kann ein Indiz für Untergewicht sein. Und das kann mehr als gefährlich sein. Wir haben uns also alle ein Schönheitsideal geschaffen, das nah am Untergewicht liegt? So scheint es zu sein und das ist auch mehr als bedenklich. 

Fazit: Sowohl Männer als auch Frauen finden schlanke Körper besonders attraktiv. Und das hat auch einen Grund...

Diese Körperform finden Männer besonders heiß

Ein geringer BMI wird meist mit jungen Frauen assoziiert und die gelten offenbar als besonders fruchtbar und gesund. Aha, die Evolution ist also mal wieder schuld! Außerdem mag der Hang zur Schlankheit auch der Gesellschaft geschuldet sein, die weder dicke Stars, Models, Moderatoren oder überhaupt Übergewicht zulässt. Dabei kann Übergewicht natürlich genauso ungesund sein wie Untergewicht, aber ein gutes Mittelmaß ist trotzdem äußerst wichtig. 

Trotzdem gilt: Schönheit und Attraktivität lassen sich nicht in Kilos oder abstrakten Werten messen. Und nur weil man nicht perfekt ist, ist man dadurch nicht gleich weniger schön...