Dieses Frühstück lässt die Pfunde purzeln

Und es macht sich sogar ganz von allein

Dieses Frühstück lässt die Pfunde purzeln
Quelle: Pixabay

Beim Frühstück gilt (wie bei so vielem im Leben): Wer die Wahl hat, der hat die Qual. Rührei, Müsli oder Nutella-Brot? Oder doch Pancakes und Waffeln? Wobei - Chia-Joghurt und Quinoa-Puffer sollen ja momentan auch recht beliebt sein... 

Eigentlich könnte man sein Frühstück so gesehen echt stundenlang in die Länge ziehen - doch leider fehlt uns erstens die Zeit dafür und auch kalorienmäßig würde das Ganze wahrscheinlich recht schnell ausufern.

Doch aufgepasst: Jetzt kommt ein Frühstücks-Trend, der sich nicht nur von allein zubereitet (sozusagen), sondern auch richtig figurfreundlich ist...

Dieses Frühstück lässt die Pfunde purzeln
Quelle: Pixabay

Bist du auch schon ein Fan von Overnight Oats oder klingt das für dich nach einer zweifelhaften Indie-Band?

Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Frühstücks-Trend, bei dem Hafer- oder andere Getreideflocken die Hauptrolle spielen. Diese werden mit gesunden Toppings wie Früchten, Leinsamen, Nüssen und Co. kombiniert und über Nacht in Milch oder Saft eingeweicht.

Dabei haben Overnight Oats zwei entscheidende Vorteile:

View this post on Instagram

Good morning everyone and happy Saturday! 💞 Part of today's breakfast was this jar of creamy lemon overnight oats topped with raspberries, banana, pomegranate and a sprinkle of coconut 😋 Everything has been going well at the new school! The new class I was placed in didn't have a single person that I'd known from earlier, but I've made a couple of new friends now ☺️ I also want to apologize for being absent here the past few days. Feeling so bad for not having answered to all your lovely comments 🙈 Though as you probably understand, getting adjusted to everything that's new takes a lot of energy and I just felt that a lil break was needed. ( But hopefully I'll be back now! 🙈💕) The next feature for my 9k party is also coming soon! Hope you all have a great weekend 💞

A post shared by Ellen ✿ (@ellensmessykitchen) on

Quelle: Instagram

Erstens sparst du natürlich morgens enorm viel Zeit, da dein Frühstück sich über Nacht quasi selbst zubereitet hat. Okay, den Abend davor musstest du ihm vielleicht ein wenig auf die Sprünge helfen, aber dafür kannst du ja auch morgens länger ausschlafen.

Aber mal ganz abgesehen von zeitökonomischen Faktoren: Overnight Oats sind auch perfekte Abnehm-Helfer! Da sie viel Eiweiß enthalten, sättigen sie lange und beugen Heißhungerattacken vor. Über den Tag verteilt nimmst du so weniger Kalorien zu dir und nimmst damit viel schneller ab!

Falls dir normale Oats zu langweilig sind, probier es doch mal mit folgendem Rezept!

Quelle: Instagram

Orange-Couscous

So geht's: Etwas Dinkel-Vollkorn-Couscous mit Cranberrys oder anderen Beeren deiner Wahl, Naturjoghurt und dem Saft einer halben Orange vermischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Und morgens? Eine frische Orange aufschneiden und deine Oats mit dieser und anderen Früchten (zum Beispiel Granatapfelkernen) garnieren. Wer den Morgen so genießt, kann einfach nur gut in den Tag starten!