Bakuchiol für schöne Haut: Warum der Beauty-Trend jetzt gefeiert wird

Das neue Wundermittel für eure Haut.

Gesichtscreme

Es gibt zahlreiche Beauty Produkte, die einem den Himmel auf Erden versprechen. In nicht wenigen Fällen entpuppen sich diese Kosmetik Produkte als nicht besonders wirkungsvoll und sorgen für große Enttäuschung. Ganz anders soll es beim neuen Beauty Trend, Bakuchiol, der Fall sein. Auf allen möglichen sozialen Plattformen (Facebook, Instagram, Twitter und Co.) wird Bakuchiol extrem gefeiert und gilt als neues Wundermittel. Das Interesse der Beauty-Industrie an dem Pflanzenextrakt ist enorm. Gut möglich aber, dass ihr noch nicht auf dem neuesten Stand seid und noch nie von Bakuchiol gehört habt. Aber, kein Grund zur Sorge, wir zeigen euch, was es mit dem neuen Wundermittel auf sich hat.

Essential Öl, Pflanzen, Blume Fläschchen

Zuerst einmal solltet ihr wissen, was Bakuchiol überhaupt ist. Der Kräuterextrakt ist natürlich und rein pflanzlich und wird von der indischen Babchi-Pflanze gewonnen. Der Wirkstoff gilt als eventueller Nachfolger bzw. Ersatz zu Retinol, das man bislang in jedem herkömmlichen Anti-Aging Produkten findet. Wer es also satt hat immer zum Dermatologen zu rennen, der sollte mit Bakuchiol zur natürlichen Alternative greifen. Bislang hieß es ja, dass natürliche Produkte weniger wirksam sein sollen, als die sämtlichen Produkte, die voller Chemikalien stecken. Bakuchiol soll hier jedoch alle zum Schweigen bringen. Das Mittel soll in die Fußstapfen von Retinol treten, vor allem da letzterer aufgrund künstlicher Herstellung nicht von allen Hauttypen vertragen wird.

Blumen, Gras, Wiese, Creme

Hautkrankheiten wie Akne und Co. werden von Bakuchiol bekämpft, auch Kollagen werden gestärkt und das wohl wichtigste überhaupt: Auf Dauer wird es zu keinen Hautreizungen kommen - anders als bei Retinol, das Irritationen und Rötungen hervorrufen kann und auch die Haut auch noch austrocknen kann. Bakuchiol Produkte findet man als Creme, Serum oder Öl, die verschiedene Farben haben können. Die Blüte der Pflanze an sich hat eine hell violette Nuance. Bakuchiol kann übrigens noch viel mehr als das oben genannten. Es wirkt auch noch entzündungshemmend und antibakteriell und wird von allen Hauttypen gut vertragen. Auch verschiedene Dermatologen sind im Bakuchiol Fieber und sprechen in höchsten Tönen vom pflanzlichen Wirkstoff.

rosa Gesichtscreme, blüten

Das indische Wundermittel soll auch für Schwangere sehr viel verträglicher sein, als es Retinol zum Beispiel ist. Selbstverständlich ist es sinnvoll vor der Nutzung noch einen Arzt um Rat zu fragen. Nachdem wir den Kräuterextrakt nun zum Himmel gelobt und all die positiven Eigenschaften erwähnt haben, kommen wir zum Negativen, das sich Gott sei Dank in Grenzen hält. Der wohl wirklich einzige Nachteil ist hier nämlich der Preis. Im Gegensatz zu Retinol muss man bei Bakuchiol etwas tiefer in die Tasche greifen, aber immerhin scheint es auch effektiver zu sein.