Schwanger oder nicht? An diesen Symptomen merkst du es!

Damit hättest du nicht gerechnet.

Zu sehen ist ein Schwangerschaftsbauch und es geht um Symptome einer Schwangerschaft.
Quelle: Pexels

Die Symptome für eine Schwangerschaft können sehr unterschiedlich sein und bleiben oftmals lange unbemerkt.

Man hört viele Geschichten von Frauen, die erst bei der Geburt bemerkten, dass sie schwanger waren, oder sogar von Frauen, die jahrzehntelang ein (totes) Baby im Bauch mit sich herumtrugen.

In den meisten Fällen bemerkt man die Schwangerschaft allerdings spätestens dann, wenn der Bauch ein wenig dicker wird. Doch anhand dieser Anzeichen könnt ihr schon sehr früh eine Schwangerschaft erkennen. Wenn ihr sie bei euch bemerkt, solltet ihr demnächst zum Arzt! 

Auf der nächsten Seite geht's weiter: 

Es ist viel Essen abgebildet und es geht um Symptome einer Schwangerschaft.
Quelle: Pexels

Ein ausgeprägtes Hungergefühl 

Kommt ihr plötzlich an keiner Bäckerei mehr vorbei, ohne eine Nussschnecke zu kaufen? Steht ihr mitten in der Nacht auf und habt einen Mordsappetit auf saure Gurken? Das könnte zwar auch nichts bedeuten - es könnte aber auch daran liegen, dass ihr in letzter Zeit für zwei Personen essen müsst. Hier heißt es: Um sicher zu sein, ab zum Arzt! 

Auf der nächsten Seite geht's weiter: 

Es ist eine schwangere Frau abgebildet und es geht um Symptome einer Schwangerschaft.
Quelle: Pexels

Schmerzen im Unterleib

Wenn ihr über einen längeren Zeitraum hinweg ein andauerndes Ziehen im Unterleib spürt, das sich anders anfühlt als normale Bauch- oder Regelschmerzen und auch sicher nichts mit eventuellem falschen Essen zu tun haben kann, könnte das ebenfalls bedeuten, dass ihr schwanger seid. Auch hier heißt es: Ab zum Arzt!

Zu sehen ist ein Schild einer Toilette und es geht um Symptome einer Schwangerschaft.
Quelle: Pexels

Ihr müsst dauernd auf die Toilette

Kaum wart ihr auf der Toilette, schon müsst ihr wieder, ohne viel mehr als sonst zu trinken? Beim Einkaufen rennt ihr nur noch auf das Kundenklo? Ihr habt aber keine Schmerzen wie bei einer Blasenentzündung? Dann gilt hier: Warnzeichen! Denn ein starker Harndrang kann auf eine Schwangerschaft hinweisen.

Zu sehen ist eine Frau und es geht um Anzeichen einer Schwangerschaft.
Quelle: Pexels

Schmerzen in der Brust

Wenn euch eine oder beide Brüste wehtun, solltet ihr schleunigst zum Arzt. Denn auch wenn es sich nicht um eine Schwangerschaft handelt, kann es ein Warnsignal für etwas Schlimmeres, wie Brustkrebs oder Ähnliches, sein und sollte in jedem Fall abgeklärt werden. Es gilt immer: Wenn du irgendetwas Auffälliges im Bezug auf deinen Körper feststellst, informiere dich sicherheitshalber, woran es liegen könnte!