Back to School: Die besten Lunch-Ideen für deine Kinder

Die 3 schnellsten und leckersten Gerichte

Dieses Bild zeigt ein Kind am Tisch beim Lunch.

Für viele Mütter ist es ein echtes Dilemma: Wenn die Kinder mittags mit hungrigen Mägen aus Schule und Kindergarten kommen, soll es essenstechnisch erst einmal schnell gehen. Aus gesundheitlicher Sicht sind die Alternativen da jedoch nicht so prickelnd: Fischstäbchen? Backofen-Pommes? Nudeln mit Tomatensauce?

Schluss damit! Du musst dich nicht zwischen schnellen und gehaltvollen Mahlzeiten entscheiden: Die folgenden drei Lunch-Rezepte für Kinder sind ebenso flott gemacht, wie nahrhaft und lecker – welches kommt bei dir morgen auf den Tisch?

Dieses Bild zeigt ein Lunch Gericht: Spaghetti mit Gemüse-Bolognese.

#1: Spaghetti mit Gemüse-Bolognese

Zutaten (für etwa 4 Portionen):

1 Aubergine, 1 Zucchini

2 kleine Paprikaschoten

1 Zwiebel

2-3 EL Öl

1 Dose Tomaten

1 TL Gemüsebrühe

1 TL getrockneter Oregano

500g Vollkorn-Spaghetti

Salz, Pfeffer, Zucker

etwas Parmesan

Und so geht's:

Aubergine, Zucchini und Paprika putzen, waschen und würfeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Alles in heißem Öl anbraten. 

Tomaten mit Saft 1/4l Wasser, Gemüsebrühe und Oregano einrühren. Die Tomaten dabei vorsichtig zerdrücken. Die Sauce muss für etwa 15 Minuten köcheln und kann bei Bedarf gewürzt werden. 

Die Nudeln in Salzwasser garen und abtropfen lassen. Alles zusammen anrichten und mit Parmesan bestreuen. 

Dieses Bild zeigt eine Lunch Idee: Gemüse-Pfannkuchen.

#2: Gefüllte Gemüse-Pfannkuchen

Zutaten (für etwa 4 Portionen):

200g Mehl, bei Bedarf Vollkornmehl

400ml Milch

3 Eier

600g Gemüse nach Wahl

300ml Sahne

80g geriebener Käse nach Wahl

Salz, Pfeffer und frische Kräuter

Und so geht's:

Milch, Mehl, Eier und eine Prise Salz glatt verrühren und etwa 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Dann in einer Pfanne mit Öl acht dünne Pfannkuchen backen. 

Gemüse putzen, waschen und würfeln. Die Sahne erhitzen und darin das Gemüse garen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Währenddessen den Backofen auf etwa 200 Grad vorheizen.

Gemüse aus der Sauce heben, auf die Pfannkuchen geben und einrollen. Alles in eine gefettete Auflaufform legen. Mit Kräutern und Käse bestreuen und für etwa 15 Minuten im Ofen überbacken.

Dieses Bild zeigt eine Lunch Idee: Gemüsebuletten.

#3: Gemüsebuletten

Zutaten (für etwa 4 Portionen):

400g Karotten

400g Brokkoli

100g junger Spinat

150g Mehl

5 EL Haferflocken

3 Eier

5 Stängel Petersilie

6 EL Rapsöl

Salz und Pfeffer

Und so geht's:

Karotten schälen und würfeln. Brokkoli waschen und in kleine Röschen zerteilen. Gemüse für etwa 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Spinat und Petersilie putzen, waschen und hacken.

Haferflocken, Mehl, 5 EL Wasser und Eier glatt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse in den Teig geben und für 10 Minuten quellen lassen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse portionsweise zu Buletten braten. Mit Salat anrichten.