Gesunde Rezepte zum Abnehmen

So wirst du rasant schlank

Avocado Smoothie Bowl

FRÜCKSTÜCK

#1 Avocado Smoothie Bowl - 306 kcal

Diese Bowl gibt dir die nötige Energie, um gut in den Tag zu starten! Und man benötigt nur wenige Zutaten:

200 ml Milch

1/2 Avocado

1 Banane

1 Handvoll Spinat

Toppings nach Wahl

Du gibst nun alle Zutaten in einen Mixer, bis eine cremige Masse entsteht. Ideal wäre es, wenn die Banane gefroren ist. Dann wird es sichtlich cremiger. Anschließend füllst du alles in eine Schüssel und fügst Toppings deiner Wahl hinzu! 

Brot mit Gemüse und Ei

#2 Vollkornbrot mit Gemüse und Ei - ca. 300 kcal

Wenn du es morgens nicht ganz so süß magst, dann könnte das eine gesunde Alternative für dich sein: 

1-2 Scheiben Vollkornbrot

1 Tomate

1/2 Avocado

1 Ei

(Diverse Rohkost)

Salz + Pfeffer

Es sieht nicht nur so aus, es ist auch ziemlich simpel. Alternativ kann man sich das Brot natürlich auch mit anderen Gemüsesorten belegen! 

Lachs mit Gemüse

MITTAGESSEN

#3 Ofen-Lachs auf Gemüsebett - 584 kcal

Dieses Gericht punktet vor allem mit jeder Menge Eiweiß und gesunden Omega-3-Fettsäuren! 

6 Kirschtomaten

1/2 Zuccini

1 Stange Lauchzwiebeln

1 Zehe Knoblauch

150 g Lachs

1 Scheibe Zitrone

1/2 TL Thymian

1 Spritzer Zitronensaft

2 TL Olivenöl

Salz+Pfeffer

(Vollkornnudeln)

Zunächst heizt du den Backofen auf ca. 180° vor. Anschließend schneidest du die Zutaten in kleine Würfel und Scheiben. Danach zerpresst du den Knoblauch und vermengst ihn mit dem Olivenöl und den anderen Zutaten zu einer Masse. Salzen und pfeffern nicht vergessen! Den Lachs wäscht du und breitest ihn dann auf einem Backblech aus. Anschließend würzt du ihn ebenfalls mit Salz und Pfeffer, sowie mit Thymian, Zitronensaft und 1 EL Olivenöl. Die Zitronenscheibe legst du oben drauf. 

Der Lachs benötigt ca. 20-25 Minuten im Ofen. Das Gemüse etwas länger, sodass du es etwas eher in den Ofen schieben solltest. Wenn du keine Lust auf die Low-Carb-Variante hast, kannst du dir zusätzlich noch Vollkornnudeln kochen! 

Low Carb Pizza

#4 Low-Carb-Pizza - 473 kcal

Zu den Klassikern unter den Low-Carb-Pizzen gehört natürlich die Blumenkohl-Pizza! Sie spart nicht nur Kalorien, sondern liefert nebenbei super viel Vitamin C und Ballaststoffe. 

Ca. 500 g Blumenkohl

125 g Mozzarella

100 g geriebener Gouda

425 ml stückige Dosentomaten

150 g frische Tomaten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

Salz+Pfeffer+Basilikum+Oregano

Zunächst heizt du den Ofen auf ca. 200° vor. Für die Tomatensauce benötigst du den Knoblauch und 1/2 Zwiebel, die du in der Pfanne andünstest. Danach gibst du die stückigen Tomaten dazu und lässt das ganze etwa 5 Minuten köcheln. Mit den Gewürzen abschmecken. Dann putzt und schneidest du den Blumenkohl und garst ihn etwa 4 Minuten in Salzwasser. Danach schreckst du ihn in einem Sieb kalt ab und kannst losraspeln. Für den Teig vermischt du dann die Blumenkohlraspeln mit dem Gouda und legst das ganze auf einem Backblech aus. Etwa für 10 Minuten vorbacken und anschließend mit der Sauce und den Zutaten belegen. Mit Basilikum bestreuen und erneut für 12 Minuten backen lassen. Et voilà, fertig ist deine super gesunde Pizza! 

Falafel-Bowl

ABENDESSEN

#5 Falafel-Bowl - 449 kcal

Diese orientalische Variante eines Salats lässt nicht nur Hipster-Herzen höher schlagen! Die Falafel-Bowl liegt mittlerweile total im Trend und ist dabei noch super gesund! 

 2 Dosen (à 425 ml) Kichererbsen

2 Stiele Petersilie

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Eigelb

1 EL Semmelbrösel

1 EL Mehl

1/4 TL Kreuzkümmel

Salz+Pfeffer

ca. 1 Liter Öl zum Frittieren

Zutaten für den Salat nach Wahl

2 Dosen Kichererbsen für das Falafel-Rezept abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und kleinhacken. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und ebenfalls zerkleinern. Kichererbsen, Knoblauch, Zwiebel und Petersilie pürieren. Eigelb, Semmelbrösel und Mehl zugeben, alles glatt rühren. Mit 1 TL Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Frittieröl auf ca. 180° C erhitzen. Aus der Falafelmasse mit den Händen ca. 25 kleine Bällchen formen. Immer nur so viele Bällchen auf einmal 2–3 Minuten frittieren, dass sie nicht aneinanderkleben. 

Alternativ kann man sich aus diversen Drogerie- und Supermarktketten Falafel-Pulver kaufen. Geht schneller und ist weniger fettig! 

Möhren-Ingwer-Suppe

#6 Möhren-Ingwer-Suppe - 125 kcal

Wer Abends wirklich fasten möchte, der kann sich sicherlich an der genialen Möhren-Ingwer-Suppe erfreuen! 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

35 g frischen Ingwer

850 g Möhren

1 EL Öl

3 TL Gemüsebrühe

Salz+Pfeffer

(100 ml Kokosmilch)

Zunächst den Ingwer, die Zwiebel, den Knoblauch und die Möhren schälen und klein schneiden. Alles etwa für 4 Minuten in einem Topf andünsten. Danach mit 1 Liter Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe einrühren. Das ganze etwa bei 20-25 Minuten bei niedriger Hitze kochen lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen und alles gründlich pürieren. Währenddessen regelmäßig abschmecken. Am Ende kann man, wenn man mag, noch etwas Kokosmilch hinzufügen. Und fertig ist die Suppe!