Wenn du diese Lebensmittel isst, hast du automatisch weniger Appetit

So sparst du Kalorien ein

Wenn du diese Lebensmittel isst, hast du automatisch weniger Appetit
Quelle: Pexels

Dein nächster Urlaub steht vor der Tür oder du willst einfach so noch schnell ein paar Pfunde loswerden? Eigentlich easy - wäre da nicht der ständige Heißhunger, der unsere Abnehmpläne jedes Mal fett durchkreuzt.

Aber nicht mit uns, Mädels: Wenn du diese natürlichen und appetitzügelnden Lebensmittel in deinen Food-Plan aufnimmst, steht dem Projekt Traumfigur nichts mehr im Wege!

Wenn du diese Lebensmittel isst, hast du automatisch weniger Appetit
Quelle: Pixabay

Mandeln

Nüsse sind zwar gesund, aber machen dick, weil sie viele Kalorien enthalten? Falsch! Studien konnten sogar nachweisen, dass Menschen, die täglich eine Handvoll Nüsse essen, nicht so schnell zunehmen und ihr Gewicht besser halten. 

Das solltest du dir unbedingt abschauen und ab jetzt täglich Mandeln naschen: Die haben noch dazu den Vorteil, dass sie schon in geringen Mengen satt machen!

Wenn du diese Lebensmittel isst, hast du automatisch weniger Appetit
Quelle: Pixabay

Kaffee

Kein Frappuccino und bitte auch kein Latte Macchiato, sondern: Schwarzer Kaffee regt den Stoffwechsel an und verhindert Heißhungerattacken.

Aber Vorsicht: Mehr als zwei Tassen am Tag solltest du lieber nicht trinken, sonst wirst du zittrig und nervös. 

Wenn du diese Lebensmittel isst, hast du automatisch weniger Appetit
Quelle: Pixabay

Schokolade

Yippie, über diese Nachricht freuen sich alle Schokoholics besonders - und, mal ganz ehrlich, wer ist das schon nicht?! : Schokolade kann appetitzügelnd wirken.

Zumindest wenn du zur dunklen Variante mit mindestens 70% Kakaoanteil greifst. 

Wenn du diese Lebensmittel isst, hast du automatisch weniger Appetit
Quelle: Pixabay

Avocado

Avocados enthalten nicht nur viele gesunde Fette, sie beugen auch Heißhungerattacken vor, indem sie deinem Hirn "Ich bin satt"- Signale senden.

Und das Beste: Sie sind auch noch super lecker und daher nicht zu Unrecht seit mehreren Jahren Trend-Food-Nummer 1!