3 Kilo in 3 Tagen verlieren: So einfach geht's

Das musst du trinken

3 Kilo in 3 Tagen verlieren: So einfach geht's

Wollen wir nicht alle schnell und unkompliziert abnehmen? Jaaaa! Doch so wirklich einfach war das noch nie. Jede von uns hat sicher schon so einiges ausprobiert und ist trotzdem nie an ihr Ziel gekommen. Hier eine Diät, da dann wieder wochenlang Sport. Irgendwann ist jede von uns mal so richtig verzweifelt und weiß nicht, was sie noch alles machen soll. 

Jetzt gibt es mal wieder eine neue Methode, die einen unglaublichen Erfolg verspricht: 3 Kilo in 3 Tagen!

Wir haben uns das mal angeschaut und sagen dir, ob das klappen kann:

3 Kilo in 3 Tagen verlieren: So einfach geht's

Okay, ein bisschen dämpfen müssen wir deine Freude schon. Denn auch diese Diät ist nicht für die dauerhafte Durchführung geeignet. Denn hier beschränkst du dich auf ein Wundergetränk, dass du vor jeder Mahlzeit trinken sollst.

Zudem sollen aber auch deine Portionen nur noch halb so groß sein. Das kannst du nicht besonders lang durchhalten, aber um mal wieder in dein Lieblingskleid zu passen, reicht es allemal. 

Das Beste an der ganzen Sache: Das vielversprechende Getränk ist total gesund und die Zutaten hast du sicher daheim.

So wird's gemacht:

3 Kilo in 3 Tagen verlieren: So einfach geht's

Der Drink besteht aus Wasser, Ingwer, Zitronen, Gurke und Minze.

Hier das Rezept für einen Tag:

- 2 Liter Wasser - frischen, geriebenen Ingwer (ca. 2 bis 3 cm) dick- eine mittelgroße geschälte Gurke (in Scheiben geschnitten) - 1 mittelgroße Zitrone in Scheiben geschnitten- 12 Blätter MinzeKlingt lecker, oder? Gerade für den Sommer ist dieser Drink super erfrischend und gleichzeitig kurbelt er deinen Stoffwechsel an. Machst du dann auch noch Sport und achtest für diese Zeit auf deine Ernährung, ist der flache Bauch garantiert.

Aber auch im Winter, kannst das Wasser getrost trinken, denn gerade der Ingwer wärmt den Körper auf. Aber egal, welche Jahreszeit, auf eines solltet ihr wirklich immer achten: Wascht die Lebensmittel gründlich! Versucht zu schälen, was zu schälen geht, denn ihr wollt ja keine Schadstoffe in euch aufnehmen.