Wie pflanze ich einen Avocadobaum selber?

Eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung!

Avocado, Frucht

Avocados sind total im Trend und können als Brotaufstrich, im Salat oder als Guacamole benutzt werden. Die Frucht bekommt immer mehr Fans - wieso also nicht einfach selbst einen kleinen Avocado Baum pflanzen? 

Mit etwas Geduld und und Glück kann sogar eine Frucht entstehen! 

Wie du einen solchen Avocado Baum pflanzen kannst, erklären wir dir auf den nächsten Seiten!

Avocado, aufgeschnitten

Du brauchst zunächst den Kern einer Avocado, den du gut waschen und trocknen musst. Dann bohrst du mit drei Zahnstochern etwa auf halber Höhe seitlich in den Avocadokern und hängst ihn mit der spitzen Seite nach oben in ein Glasgefäß mit Wasser. Das untere Ende des Kerns sollte also im Wasser liegen.

Die zuvor reingebohrten Zahnstocher fungieren als Halterung und liegen am Rand des Glasgefäßes auf. 

Was passiert dann?

Avocado, aufgeschnitten, Frucht

Innerhalb von drei bis zehn Wochen entwickelt der Avocadokern mehrere Wurzeln, sodass man ihn in normale Blumenerde einpflanzen kann. Dabei darf der spitze Teil nicht mit Erde bedeckt werden! Um genug Luftfeuchtigkeit für die Pflanze zu erzeugen, musst du den Topf anschließend mit einer durchsichtigen Plastiktüte oder einem Glas abdecken. 

Wichtig ist auch, dass die Pflanze an einem hellen Ort bei über 20 Grad aufgestellt und regelmäßig gegossen wird. So keimt der Avocadokern bald schon und die Abdeckhaube kann entfernt werden, sobald die ersten grünen Blätter zu sehen sind. 

Und wo bleibt dann die Frucht?

Avocado, Baum, Frucht

Damit Früchte entstehen, braucht die Pflanze viel Wärme und Sonne, die wir in unseren Gärten nicht haben. Außerdem braucht es mehrere Jahre, bis sie überhaupt Früchte tragen kann. 

Die Avocado ist außerdem eine Zwitterpflanze, die männliche und weibliche Blüten hat. Diese müssen fremdbestäubt werden, man kann jedoch auch mit einem Pinsel nachhelfen, wenn die männlichen und weiblichen Blüten gleichzeitig aufgehen. Da die Blütezeit aber meistens unterschiedlich ist, ist es eher schwierig, eine Frucht zu ernten. 

Immerhin ist die Pflanze aber schön und eignet sich auch hervorragend als Zimmerpflanze. Und wenn nach einigen Jahren doch noch eine Frucht entsteht, ist die Freude umso größer!