3 Übungen in 3 Minuten und der ganze Körper wird trainiert

Ich habe keine Zeit? Mit diesen Übungen keine Ausrede mehr

3 Übungen in 3 Minuten und der ganze Körper wird trainiert

Es ist vermutlich die häufigste Ausrede, um keinen Sport zu treiben: "Ich habe keine Zeit". Dabei ist im Grunde jedem klar, dass man nicht mehrmals wöchentlich stundenlange Sport-Workouts absolvieren muss, um seinem Körper und seiner Figur etwas Gutes zu tun. Vor allem aber wird diese Ausrede hinfällig, wenn eine Expertin verrät, dass nur wenige Minuten ausreichen den gesamten Körper so trainieren, dass Ergebnisse sichtbar werden.

Kayla Itsines ist eine der mittlerweile zahlreichen Fitness-Stars auf Instagram. Ihr folgen Millionen Frauen und sie motiviert tausende dazu Sport zu treiben. Auch ihr begegnen immer wieder Menschen, die zwar davon träumen einen ähnlich trainierten Körper wie Kayla zu besitzen, aber es einfach nicht schaffen regelmäßig Sport zu treiben. Ihr Antwort:

Ein 3 Minuten Programm, bestehend aus 3 Übungen, die den Körper ganzheitlich in Form bringen. Und so funktioniert's:

1. Sit-Ups

Es wird mit 10 Sit-Ups gestartet, die mit angewinkelten Armen ausgeführt werden. Dafür wird der Rücken auf den Boden abgelegt, die Füße aufgestellt und der Oberkörper zu den Oberschenkeln geführt. Dabei sollte immer darauf geachtet werden, dass der Rücken gerade gehalten wird. Den Blick am Besten zur Decke richten. Die Hände werden bei dieser Übung am Nacken gehalten, um diesen zu stärken. 

Bei dieser Übung trainiert die gerade Bauchmuskulatur. 

2. Das Klassisches Beinheben

Für diese Übung bleibt man auf dem Rücken liegen und winkelt ein Beine an, während das andere ausgestreckt angehoben und wieder abgesenkt wird. Ziehe die Zehen während der Hebeübung Richtung Kopf und stelle das Bein nie ganz am Boden ab. Für mehr Kraft können die Handflächen in den Boden gepresst werden. 

Diese Übung strafft die Beine und den Po. 

3. Imaginäres Radfahren

Auch diese letzte Übung wird auf dem Rücken ausgeführt. Die Arme werden vor der Brust verschränkt, oder wie bei der ersten Übung hinter den Nacken gehalten. Jetzt werden die Beine angehoben, so dass die Waden parallel zum Boden positioniert sind und die Oberschenkel einen 90 Grad Winkel bilden. Jetzt werden Kopf und Schulter angehoben und abwechselnd das linke, dann das rechte Bein ausgestreckt. Die Fußspitzen zeigen in Richtung des Körpers, der Blick ist stets nach vorne gerichtet. 

Trainiert werden durch diese Übung die Bauchmuskulatur und Taille und Hüfte geformt. 

Wiederhole dieses Workout für 3 Minuten. Wenige Augenblicke, die in jeden Tagesablauf zu integrieren sind und überall ausgeführt werden können.