Wenn du das machst, verdrehst du jedem Mann den Kopf

So kann er dir nicht widerstehen

Wenn du das machst, verdrehst du jedem Mann den Kopf
Quelle: Pixabay

Du willst deinen Angebeteten unbedingt rumkriegen, aber es fehlt dir im Moment vor allem an einem: Nämlich seiner Aufmerksamkeit?

Jetzt bloß nicht aufgeben! Es gibt da so ein paar Tricks mit Mini-Aufwand und Riesen-Wirkung, für die du dich weder ausziehen, noch zur Dichterin werden musst, um dem Mann deiner Träume den Kopf zu verdrehen.

Wie das geht, verraten wir dir hier!

Wenn du das machst, verdrehst du jedem Mann den Kopf
Quelle: Pixabay

1. Stille Post

Naja, oder so ähnlich zumindest: Wenn du deinem Liebsten etwas ins Ohr flüsterst, findet er das nicht nur extrem heiß, sondern er behält es sich auch noch besser!

Dazu solltest du übrigens unbedingt das linke Ohr wählen: Da es von der rechten Hirnhälfte kontrolliert wird, die auf emotionale Reize reagiert, macht das besonders viel Eindruck.

Ach, hätten wir das doch bloß in der Grundschule beim Stille-Post-Spielen schon gewusst.

Wenn du das machst, verdrehst du jedem Mann den Kopf
Quelle: Pixabay

2. Zeig Zähne

Lächeln ist ja bekanntlich die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen. Ganz so verbissen musst du das Ganze nicht angehen, aber der Gedanke, der dahintersteckt ist folgender: Männer stehen auf Frauen mit einem schönen Lächeln. Auf diesen Reiz wird er also einfach reagieren müssen!

Wenn du das machst, verdrehst du jedem Mann den Kopf
Quelle: Pixabay

3. Tiefe Einblicke

Manchmal reicht es schon, einen Mann lange und intensiv anzuschauen, um ihn dazu zu bringen, den ersten Schritt zu machen und mit dir zu reden. Auch im Gespräch solltest du deinem Gegenüber tief in die Augen schauen: Das baut nämlich Intimität auf!

Wenn du das machst, verdrehst du jedem Mann den Kopf
Quelle: Pixabay

4. Fass. mich.an.

Leider müssen wir dich enttäuschen: Hier geht es nicht darum, deinen Angebeteten wie bei der jährlichen Kontrolluntersuchung beim Arzt von oben bis unten abzutasten, sondern um nicht ganz so zufällige, wenngleich doch ziemlich zufällig aussehende Berührungen. Das schafft Nähe - solange du es nicht übertreibst. Das Abtasten, Mädels, kommt später!