Namensideen: Diese Jugennamen sind selten und wunderschön

Diese Namen vergisst man nicht so schnell!

Der Junge sitzt im Gras und es geht um schöne Jungennamen
Quelle: Pixabay

Lucas, Leon, Alexander: Diese drei Jungennamen sind bereits seit Jahren in den Top 10 der beliebtesten Namen für Jungen. Natürlich sind sie schön, doch leider gibt es mittlerweile in jeder Schulklasse schon mindestens zwei Vertreter. Aus diesem Grund entscheiden sich Eltern immer häufiger ganz bewusst für seltene Vornamen. Und gerade weil ihr Klang so anders ist, versprühen sie einen ganz eigenen Charme.

Wir verraten dir die schönsten außergewöhnlichen Vornamen für Jungs!

Zu sehen ist ein Junge und es geht um schöne Jungennamen
Quelle: Pixabay

Gründe für einen seltenen Namen gibt es viele. Vielleicht hast du selbst einen besonderen Namen und möchtest die Tradition fortführen. Oder vielleicht sind die Namen in deiner Familie so normal, dass du etwas frischen Wind bringen möchtest.

Ganz egal welcher Grund – mit einem seltenen Vornamen setzt man stets ein Statement! Und gerade weil ihr Klang so anders ist, wird man aufmerksam und vergisst den Namen garantiert nicht so schnell.  

Diese Namensvorschläge solltest du dir einmal durch den Kopf gehen lassen:

Ein Junge ist zu sehen und es geht um seltene und schöne Jungennamen
Quelle: Pixabay

Gerrit: althochdeutsch, „der Entschlossene mit Speer“

Nicos: altgriechisch, „Sieg des Volkes“

Naim: arabisch, „der Glückliche“

Maxim: lateinisch, „der Größte“

Corvin: lateinisch, „kleiner Rabe“

Ivar: altnordisch, „der Krieger“

Jaron: altgriechisch, „der Heilige“

Amon: hebräisch, „treu“ / „zuverlässig“

Evander: griechisch, „der gute Mann“

Elian: „mein Gott ist Jahwe“

Damien: „der Bezwingende“

Henry: „der Mächtige“

Liam: „der Beschützer“

Eine Mutter spielt mit ihrem Jungen und es geht um seltene und schöne Jungennamen, die man zuerst prüfen lassen sollte
Quelle: Pixabay

Name zuerst prüfen lassen

Wenn du dich für einen ausgefallenen Namen entscheidest, solltest du zunächst prüfen, ob der Name in Deutschland zugelassen ist. Denn leider gibt es immer wieder Vorschläge, die vom Standesamt abgeschmettert werden.

Denn ist der ausgewählte Name zu exotisch, kann das Amt entscheiden, dass er die Persönlichkeitsrechte deines Kindes verletzt! Ganz egal, ob es den Namen in der Vergangenheit schon mal gab oder nicht.

Aus diesem Grund solltest du dich vorher unbedingt erkundigen!